Schlagwort: Kooperation

Bunte (Leucht-)Objekte im Bezirk

In Trier wurde von unserem dortigen Projekt KreaPolis ein gemütlicher, leuchtender Kunstraum geschaffen. Zahlreiche Kooperationen mit Stadtteilläden, Vereinen, Initiativen oder Schulen haben sich an dem Projekt beteiligt. So konnten große Teile der Anwohner*innen erreicht werden und eine Gemeinschaftsinstallation entstehen. Ziel war die Bewerbung zur Illuminale Trier. Mit Stoff, Holz, Draht, Transparentpapier und LED-Leuchten- und –technik […]

Back to nature!

Unter dem Motto „back to nature“ hat unser Berliner Projekt XB-Lab – Kultur in Kreuzberg von der Gesellschaft für Humanistische Fotografie eine Workshop-Woche durchgeführt, in der das Nachdenken über Natur, Upcycling und Fotografie miteinander verbunden wurden. In Kooperation mit ansässigen Vereinen konnten Jugendliche aus dem Quartier eine Woche lang unterschiedliche Angebote wahrnehmen, experimentieren und kreativ […]

Blumenmeer im Viertel

Mit einem Meer aus 300 Blumen hat unser Projekt KreaPolis von Transcultur e.V. ein Zeichen für das Viertel Trier-Nord gesetzt. Die partizipative Aktion wurde in Kooperation mit mehreren lokalen Einrichtungen durchgeführt. Kinder, Erwerbslose, Menschen unterschiedlicher Herkunft, mit und ohne Behinderung haben sich am Projekt beteiligt und aus Holz und Steinpapier eigene Blumenkreationen gestaltet. Es wurde […]

Die neue SOZIOkultur ist da! Mit einem Beitrag über die Freiraumkarte Kassel

Die zweite Ausgabe 2021 der SOZIOkultur widmet sich dem Thema Kommunale Kulturpolitik und der Frage, wie und wo sich soziokulturelle Akteure in kommunalen Netzwerken einbringen können. In diesem Kontext stellt sich unser Kasseler Projekt Hier im Quartier des Schlachthofs Kassel vor. In Kooperation mit dem städtischen Umwelt- und Gartenamt erarbeitete das Projekt ein ideenreiches Konzept […]

UTOPOLIS bei der der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg

UTOPOLIS steht im Fokus eines Blockseminars im Rahmen des Masters Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg. Das Thema des Seminars lautet „Soziale Arbeit und Kulturarbeit im Kontext von Gemeinwesenarbeit“, worin Programme und Konzepte von Kulturförderung im städtischen und ländlichen Raum genauer betrachtet werden. Vor dem Hintergrund der Schnittstellen von Kunst, Kulturpädagogik und Sozialarbeit wird […]

“Willkommen zurück” – Ein Audiowalk über das Ankommen und Heimkehren

Im Rahmen der Aktion “Wir.Schreiben.Geschichte” entwickelte unser Nürnberger Projekt #LNGWSSR in Kooperation mit dem Staatstheater Nürnberg einen Audiowalk der besonderen Art. Inspiriert wurde er durch die Erfahrungsberichte angekommener oder heimgekehrter Anwohner*innen und einen Text des rumäniendeutschen Schriftstellers Thomas Perle. Der Rundgang startet am Streetartkunstwerk „Weltempfänger“. Dieses partizipativ entstandene Kunstwerk setzt sich mit dem Heimatbegriff auseinander, […]

Die Wüste lebt! beim Forum Seniorenarbeit

Im Rahmen der Frühjahrsakademie des Forums Seniorenarbeit bot das von UTOPOLIS geförderte Projekt Die Wüste lebt! der Färberei Wuppertal einen gemeinsamen Workshop mit dem Kompetenzzentrum kubia an. Die Plattform kubia stärkt kulturelle Bildung im Alter und Inklusion in Nordrhein-Westfalen. Sie bietet Programme für inklusive Kulturarbeit, Kulturgeagogik, fördert den Generationendialog und die Kulturteilhabe älterer Migrantinnen und […]

Die Brunnenpassage Wien – neue kollektive Räume für ein heterogenes Publikum

Die migrationsbedingte Vielfalt in den europäischen Städten ist eine Realität, jedoch ist diese im Kultursektor in den meisten Städten bis dato noch nicht anerkannt. Künstlerische Produktionen, die bisher zumeist unter “Interkulturalität” zusammengefasst sind und sich oftmals mit Themen rund um Sprache, Identität oder Migration befassen, werden bisher nicht als Teil des regulären Kulturbetriebs wahrgenommen, sondern […]

Szenarien einer Zusammenarbeit: Soziokultur und Sozialwissenschaften

Zwei – im wahrsten Sinne des Wortes ‚spannende’ – Themen stehen hier im Mittelpunkt: zum einen ‚die Kunst’ und ‚die Sozialwissenschaften’, zum anderen ‚die Kunst/Soziokultur’ und ‚die Soziale Arbeit’. Um Möglichkeiten der Kooperation, d.h. eines gewollten ‚Miteinanders’ auszuleuchten, ist es sinnvoll zu schauen, was die unterschiedlichen Handlungsfelder grundsätzlich verbindet und was sie trennt. Fangen wir […]

Neue Verbindungen schaffen: Zusammenarbeit von gemeinnützigen Organisationen und Unternehmen

Dieser Beitrag ist eine von André Koch-Engelmann gekürzte Version eines längeren Artikels, der von Dr. Reinhard Lang und Ellen Sturm vom UPJ Netzwerk verfasst wurde.   Die gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart können nicht mehr mit den einseitigen Rezepten der Vergangenheit gemeistert werden. Wir brauchen neue, grenzüberschreitende Wege des gesellschaftlichen Engagements im freiwilligen Zusammenspiel von Unternehmen, […]