Projekte

Filtern

Einrichtungen

Plattenwechsel – WIR in Aktion

Der Umzug vom aktuellen Standort des Kulturtreffs in einen geplanten Neubau bietet die Chance für die Anwohner*innen, sich mit eigenen Ideen und Angeboten in die programmatische Gestaltung des Hauses einzubringen und in Workshops Elemente für Innen- und Außeneinrichtung herzustellen. Niedrigschwellige künstlerische Beteiligungsmethoden, z.B. Sommerkino im Stadtteil, ein offenes Chorprojekt oder mobile Erzählstationen, stärken die Identifikation […]

LIGHT UP! Neunkirchen

Neunkirchen hat mit einigen Herausforderungen zu kämpfen: der Niedergang des Eisenwerks der Neunkircher Hütte und die demografischen Entwicklung – mit Zuzug, Migration, Flucht und Überalterung.  Ziel im Soziale Stadt Gebiet ist es, dafür zu sorgen, die Menschen im Quartier mitzunehmen  und mit künstlerischen Mitteln an der Aufwertung des sozial benachteiligten strukturschwachen Quartiers mitzuwirken. Die nebeneinander […]

kultur.lokal.machen

Lübbenau unterteilt sich in eine touristische Altstadt und eine Neustadt mit vielfältigen sozialen Herausforderungen. Das Projekt „kultur.lokal.machen“ möchte die Nachbarschaft mit künstlerischen Mitteln aktivieren und diese dazu anregen, sich mit ihrer Stadt auseinanderzusetzen. Als lernendes Projekt setzt „kultur.lokal.machen“ eine Vielzahl diverser, künstlerischer Workshops um: Kreative Stammtische zu bildender Kunst, Musik und Literatur sowie diverse Umfrageaktionen […]

Transformation in der Neustadt

Im Quartier gibt es außer der Kunst und Kultur Baustelle 8001 kaum Kultureinrichtungen. Viele Anwohner*innen haben sich aus dem Gesellschafts- und Kulturleben verabschiedet. Künstlerische Interventionen von Straßentheaterteams, Workshops und verschiedene partizipative und multikulturelle Kunst- und Kulturformate sowie eine Print- und Online Stadtteilzeitung laden die Anwohnerschaft dazu ein, sich aktiv zu beteiligen und eigene Ideen und […]

Nordstadt im Rampenlicht

Mit „Nordstadt im Rampenlicht“ entsteht in den neuen Räumlichkeiten ein Begegnungsort für alle im Quartier. Um die Ideen der Bewohner*innen partizipativ zu ermitteln und zu verbreiten, werden mobile Angebote im Stadtteil realisiert. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt im Theaterbereich und ist inklusiv und niedrigschwellig angelegt. Ein Künstlerinnenkollektiv führt interaktive Befragungen durch, beim Nachbarschaftsessen begegnen sich […]

XB-Lab – Kultur in Kreuzberg

Das Projekt möchte mithilfe des niedrigschwelligen, nonverbalen Mediums Fotografie die Bedarfe der Bewohner*innen des Stadtteils ermitteln und ihnen einen Raum eröffnen, um sich nachhaltig an soziokulturellen Prozessen und der Gestaltung ihres unmittelbaren Umfeldes zu beteiligen. Vielfältige Veranstaltungen rund um Fotografie und Film im „f3 – freiraum für fotografie“ und im Kiez sollen breite Zielgruppen für eine […]

EUROPA ZENTRAL – Leben im Liegnitzquartier

Inmitten des Stadtteils Gröpelingen liegt rund um einen attraktiven städtischen Platz das Liegnitz-Quartier. Wie in einem Brennglas verdichten sich hier die Konflikte, aber auch die Möglichkeiten einer durch Migration geprägten Stadtgesellschaft. Das Projekt will neue Wege erproben, um jenseits „ethnischer“ Zuschreibungen und Selbstdefinitionen den Fokus der Bewohnerschaft auf den gemein­samen Lebensraum des Quartiers zu richten. […]

Billstedt United

Im Projektverlauf sollen unterschiedliche Kulturkreise, deren Kunstformen, Künstlergruppen und Protagonist*innen mittels Setcards und Videoprojektionen sichtbar für die weiteren Bewohner*innen und Communities gemacht werden. Die Anwohner*innen treten in einen kulturellen Austausch, damit sich das gesellschaftliche Miteinander vermengt und eine größere Kenntnis über verschiedene kulturelle Gruppen wachsen kann. Dies soll u.a. durch neue gemeinsame Veranstaltungs- und Kunstformate […]

Hier im Quartier

Ziel ist die Stärkung der Anwohner*innen, indem ihnen durch kreative Ausdrucksmöglichkeiten eine weitere Stimme verliehen wird. Ob durch aus Fundobjekten gebaute Skulpturen, angeleitet angefertigte Zeichnungen oder mehrsprachige Filmprojekte zu den eigenen Lebensgeschichten – die Palette der möglichen Aktivitäten ist groß und soll im Dialog mit den Bewohner*innen ausgeschöpft werden. Die Bedarfsermittlung erfolgt durch öffentliche Mitmach-Aktionen […]

Auf die Plätze…! Kulturraum Moritzplatz neu entdeckt

Das an das Kulturzentrum Moritzhof angedockte Projekt hat zum Ziel, den Stadtteil wieder attraktiver und vertrauenswürdiger zu gestalten. Der kulturell verwaiste, öffentliche Platz unmittelbar vor dem Zentrum soll zum Mittelpunkt des Verweilens, des Mitmachens und Aktiv-seins werden – bei musikalischen Aktionen mit Chor oder selbstgebauten Instrumenten, bei Nachbar­schaftstreffen mit Aktionen von Flohmarkt bis Urban Knitting […]

Social Body Building

Im Rahmen von „Social Body Building“ des zeitraumexit e.V. setzen Künstler*innen gemeinsam mit Bewohner*innen des Quartiers ein partizipatives Kunstprojekt um, ein Veranstaltungsraum des Vereins wird zum offenen Begegnungsraum umgestaltet, in der frei zugänglichen Musikschule „Jungbuschensemble“ können die Anwohner*innen unter professioneller Anleitung ein Instrument erlernen. Beim „Social Sunday“ können die Bewohner*innen gemeinsam ein Kunstprogramm genießen und […]

#LNGWSSR

Die Stadt Nürnberg ist Träger des Gemeinschaftshaus Langwasser, das für über zwei Jahre geschlossen war. Das im Rahmen von „UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier“ realisierte Projekt #LNGWSSR kam genau zur richtigen Zeit, um während der Schließzeit mobile Konzepte im Stadtteil zu erproben und neue Zielgruppen zu erschließen. In einer groß angelegten Beteiligungsaktion werden die Anwohner*innen […]

Mut im Revier

Im Fokus stehen partizipativ-künstlerische Formate, die dem sozio-ökonomisch benachteiligten Zentrum Oberhausens zu neuer Identität und Image verhelfen sollen. Formate zur Begegnung und Stärkung des Miteinanders koppeln sich mit Aktionen zur gestalterischen Aufwertung des Quartiers. Leerstände und öffentliche Plätze werden in die Projektarbeit einbezogen und temporär umgenutzt: ein leeres Ladenlokal im Erdgeschoss eines Hochhauses verwandelt sich […]

KreaPolis

Das Projekt möchte zur Initiierung, Förderung, Erweiterung und nachhaltigen Verstetigung künstlerisch-kreative Angebote im Quartier beitragen. So sollen unter anderem in dem eigens dafür eingerichteten KreativRaum auf der Grundlage der Bedarfe der Anwohner*innen vielfältige Angebote zur kreativen Betätigung und zur aktiven Mitgestaltung entwickelt werden. Die Aktionen reichen von unterschiedlichsten Kreativworkshops mit z.B. Textil-, Holz-, Stein- oder […]

Studio Mosaik – Viele kleine Menschen bewegen Großes in Weimar West

Studio Mosaik versteht sich als Produktionsstätte, Künstlerwerkstatt und Kulturfabrik in einem, die jedermann partizipativ einlädt, im Stadtteil künstlerisch, kreativ und sozial mitzuwirken. Durch Workshops in den Bereichen Malerei, Graffiti, Foto/Video und Performance, in denen beispielsweise mit den Materialien Holz, Metall, Porzellan und Ton gearbeitet wird, soll der kulturell- und generationsübergreifende Austausch gefördert werden. Darüber hinaus […]

Die Wüste lebt!

Die Wüste ist eine Metapher für eine Stadt in einem Extremzustand: zwischen Schönheit und Verwüstung, zwischen Gefahr und Überlebenskunst, zwischen Armut und Freiheit. Diese „Wüste“ wird mit künstlerischen Mitteln erforscht, u.a. mit inszenierten Stadtspaziergängen. Ein Marktwagen befährt als „Wüsten-Mobil“ das Quartier und dient als mobiler Bühnen- und Ausstellungsraum sowie als Live-Tonstudio. Ein „Wüstenschreiber“ ermittelt die […]