SOFIA NORDMANN

Sofia Nordmann ist bildende Künstlerin und Kuratorin in Berlin. Sie leitet am ersten Tag das LAB 4: Campus MONOPOL und Quartier. In Argentinien geboren und aufgewachsen, arbeitet sie auch in Miami, Paris, Hamburg und im Mecklenburger Wald als Künstlerin. Während ihres Studiums der Kunstgeschichte und Theater, Medien, Kulturelle Kommunikation an der Humboldt Universität zu Berlin leitet und moderiert sie die freie Varieté Show Sophiengala auf der Studiobühne. Als Vorstandsmitglied der „Ruck-Stiftung des Aufbruchs“ fördert sie verschiedene Projekte rund um die künstlerische Früherziehung. Ziel ist es dabei, selbstbewusste, kreative und freidenkende Kinder innerhalb einer Kulturgemeinschaft heranwachsen zu lassen. Auch in ihren Kunstworkshops interessiert sie vor allem die Stimulierung der Phantasie, des achtsamen Selbstbewusstseins und des Glücks bei den Teilnehmenden. Diese Arbeit sowie auch die der Kuratorin versteht sie als weitere Kunstform. Durch die inhaltliche und örtliche Verbindung der Arbeiten verschiedener Künstler*innen in einer Ausstellung entsteht für sie jedes Mal ein neues einzigartiges Meta-Kunstwerk, in dem nicht nur die Kunstschaffenden, sondern auch die Betrachter*innen mit ihren eigenen Interpretationen, inneren Welten und Gedanken ausschlaggebend für dessen Entstehung sind. Sie liebt es, überraschende Momente der Inspiration zu kreieren, die im Idealfall als Keim von den Teilnehmer*innen in die Welt weitergetragen werden können. Sofia Nordmann ist Künstlerin in Residence und Kuratorin einiger Ausstellungen im MONOPOL. Geplant sind außerdem Kunst- und Kreativkurse für Jugendliche und Erwachsene zur Förderung der Bekanntschaften in der Nachbarschaft während des gemeinsamen Erlernens innovativer Kreativtechniken.

Auf dem Laufenden bleiben

 
29.11.2022
Workshop und Aktionen

Fotoausstellung und Abschlussfest in Magdeburg

Auch in der Neuen Neustadt Magdeburg war UTOPOLIS seit 2018 unterwegs, um Begegnungen zu schaffen, Menschen mit Kunst und Kultur zu verbinden und gemeinsam mit der Nachbarschaft „elefantastische“ Aktionen und Veranstaltungen durchzuführen. In den vergangenen vier Jahren wurden hier Methoden [...]

Mehr lesen
 
28.11.2022
Information, Konferenz, Rückblick Veranstaltung

Nachhaltigkeitskodex in der Soziokultur – Wirkungsfelder und Kriterien

Aktuell werten wir das Teilnehmenden-Feedback zur Konferenz aus und möchten in diesem Zuge auf ein Forschungsprojekt verweisen und dessen Materialien zur Verfügung stellen, das eine erste Grundlage für das World Café und die Workshops der UTOPOLIS-Konferenz war: Ein Schwerpunkt des [...]

Mehr lesen
 
28.11.2022
Workshop und Aktionen

Rote Nasen erobern Langwasser

Wer mit dem Nürnberger Stadtteil Langwasser bisher nicht viel Spannendes verbunden hat, konnte nun im Rahmen des Workshops Clown.Spiel.Raum eines Besseren belehrt werden! Angeleitet von einer professionellen Clownin konnten Interessierte in diesem dreitägigen Intensivworkshop unseres Projekts #LNGWSSR selbst in die [...]

Mehr lesen
 
23.11.2022
Rückblick Veranstaltung, UTOPOLIS vor Ort, Veranstaltungstipp

Urbanität Richtung Landwärts

In der trotz der Zugehörigkeit zu Berlin sehr rural gelegenen Bildungsstätte Akademie Schmöckwitz stehen aktuell auf dem Fachforum Landwärts der Bundeszentrale für Politische Bildung die ländlichen Räume im Fokus. Auf den ersten Blick kein Thema für UTOPOLIS – doch ist [...]

Mehr lesen