NINA LENZ


zeitraumexit e.V.

E-Mail:    nina.lenz@zeitraumexit.de

Nina Lenz ist als Staatlich Anerkannte Erzieherin seit 2001 in Berufsfeldern der Sozialen Arbeit (Jugendhilfe, Kindertagesstätten, Offene Jugendarbeit) tätig. Seit 2009 arbeitet sie als freischaffende Theaterpädagogin (BuT) und Regisseurin mit jungen Erwachsenen, Langzeitarbeitslosen, Geflüchteten und Senior*innen. Seit November 2018 ist sie in der Stadtteilarbeit tätig und arbeitet im Künstlerhaus und soziokulturellen Zentrum zeitraumexit in Mannheim im UTOPOLIS-Projekt Social Body Building mit. Ihr wichtigstes Prinzip ist Partizipation.

Auf dem Laufenden bleiben

 
06.12.2022
Information

AOK-Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“ für das Kutscherhaus Neunkirchen

Wir gratulieren! Der AOK-Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“ geht in diesem Jahr unter anderem an das Kutscherhaus Neunkirchen! Der Kutscherhaus-Verein steht mit seinen Angeboten für kreatives Miteinander, kulturelle Selbsterfahrung, für Integration und sozialen Zusammenhalt. Unter anderem im Rahmen unseres Projekts LIGHT UP! [...]

Mehr lesen
 
05.12.2022
Workshop und Aktionen

Gelingende Partizipation und aktive Quartiersgestaltung in Trier

Wie man die Nachbarschaft motiviert, das eigene Wohnumfeld zu gestalten und somit eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität bewirkt, zeigt unser Trierer Projekt KreaPolis mit seiner Treppenhausgestaltung. Im Quartier Trier Nord gibt es einige in die Jahre gekommenen Wohnhäuser mit geringer [...]

Mehr lesen
 
01.12.2022
Konferenz, Rückblick Veranstaltung

World Cafés der UTOPOLIS Jahreskonferenz

Herzstück der Konferenz am 13.09.2022 waren die World Cafés. Nachfolgend findet ihr einen Überblick über alle zehn Fragestellungen, Tischgeber*innen und Ergebnisse der jeweiligen Sessions. Viel Spaß beim Nachsinnieren! WORLD CAFÈ 01 Thema: Handlungsbedarfe Fragestellung: Welche drängenden Handlungsbedarfe und Themen in [...]

Mehr lesen
 
30.11.2022
Workshop und Aktionen

Fotoausstellung und Abschlussfest in Magdeburg

Auch in der Neuen Neustadt Magdeburg war UTOPOLIS seit 2018 unterwegs, um Begegnungen zu schaffen, Menschen mit Kunst und Kultur zu verbinden und gemeinsam mit der Nachbarschaft „elefantastische“ Aktionen und Veranstaltungen durchzuführen. In den vergangenen vier Jahren wurden hier Methoden [...]

Mehr lesen