01.12.2022

Konferenz, Rückblick Veranstaltung

World Cafés der UTOPOLIS Jahreskonferenz

Von: REDAKTION UTOPOLIS

Herzstück der Konferenz am 13.09.2022 waren die World Cafés. Nachfolgend findet ihr einen Überblick über alle zehn Fragestellungen, Tischgeber*innen und Ergebnisse der jeweiligen Sessions. Viel Spaß beim Nachsinnieren!

WORLD CAFÈ 01

Thema: Handlungsbedarfe

  • Fragestellung: Welche drängenden Handlungsbedarfe und Themen in Bezug auf Nachhaltigkeit gibt es für die soziokulturelle Stadtteilarbeit?
  • Tischgeber: Joscha Denzel, WERK°STADT Witten
  • Ergebnisse: Ansicht

Thema: Partizipation

  • Fragestellung: Wie funktioniert erfolgreiche Beteiligung in der Stadtteilarbeit?
  • Tischgeberin: Lotte Langer, Institut für Partizipatives Gestalten
  • Ergebnisse: Ansicht

Thema: Politische Strategie

  • Fragestellung: Wie lässt sich in der Projektarbeit die Bedeutung von Soziokultur gegenüber Ländern und Kommunen sichtbar machen und stärken?
  • Tischgeber: Bernd Hesse, LAKS Hessen
  • Ergebnisse: Ansicht

Thema: Nachhaltiges Veranstalten

  • Fragestellung: Wie lassen sich soziokulturelle Veranstaltungen nachhaltig gestalten?
  • Tischgeberin: Anna Lena Rothenpieler, KFZ Marburg
  • Ergebnisse: Ansicht

Thema: Achtsamkeit

  • Fragestellung: Welche Faktoren tragen zur Überforderung und Erschöpfung soziokultureller Akteur*innen bei und wie lassen sie sich vermeiden?
  • Tischgeberin: Kristina Gruber, Justus-Liebig-Universität Gießen; Projektschmiede Keller & Gruber
  • Ergebnisse: Ansicht

WORLD CAFÈ 02

Thema: Nachhaltigkeit von kreativen Formaten

  • Fragestellung: Mit welchen Formaten kann Soziokultur eine Nachhaltigkeitskultur entwickeln, die möglichst längerfristig Bestand hat?
  • Tischgeber: Joscha Denzel
  • Ergebnisse: Ansicht

Thema: Ideale Rahmenbedingungen

  • Fragestellung: Wie sehen ideale Rahmenbedingungen für soziokulturelle Arbeit aus?
  • Tischgeberin: Lotte Langer
  • Ergebnisse: Ansicht

Thema: Finanzierungsstrategien

  • Fragestellung: Welche Strategien sind sinnvoll, um soziokulturelle Stadtteilarbeit nachhaltig zu finanzieren?
  • Tischgeber: Bernd Hesse
  • Ergebnisse: Ansicht

Thema: Beschaffung und Entsorgung

  • Fragestellung: Wie lassen sich Materialien und anderes für die soziokulturelle Arbeit im Stadtteil nachhaltig beschaffen und entsorgen?; Tischgeberin: Anna Lena Rothenpieler
  • Ergebnisse: Ansicht

Thema: Motivation themenferner Zielgruppen

  • Fragestellung: Wie motiviert man eine an Nachhaltigkeit desinteressierte Nachbarschaft zur Veränderung in den Quartieren?
  • Tischgeberin: Britta Kreuzer, LAG Soziale Brennpunkte Niedersachsen e.V.
  • Ergebnisse: Ansicht

 

Autor*innen

Ähnliche Artikel

 
22.12.2022
Rückblick Veranstaltung

Rückblick: vier Jahre #LNGWSSR

Auch für unser Nürnberger Projekt #LNGWSSR endet nach vier Jahren der UTOPOLIS-Förderzeitraum. Zeit, einen Blick zurück zu werfen und sich nochmal ins Bewusstsein zu rufen, wie vielfältig, lebendig, kreativ und partizipativ die Aktionen und Workshops waren und wie groß die [...]

Mehr lesen
 
29.11.2022
Information, Konferenz, Rückblick Veranstaltung

Nachhaltigkeitskodex in der Soziokultur – Wirkungsfelder und Kriterien

Aktuell werten wir das Teilnehmenden-Feedback zur Konferenz aus und möchten in diesem Zuge auf ein Forschungsprojekt verweisen und dessen Materialien zur Verfügung stellen, das eine erste Grundlage für das World Café und die Workshops der UTOPOLIS-Konferenz war: Ein Schwerpunkt des [...]

Mehr lesen
 
23.11.2022
Rückblick Veranstaltung, UTOPOLIS vor Ort, Veranstaltungstipp

Urbanität Richtung Landwärts

In der trotz der Zugehörigkeit zu Berlin sehr rural gelegenen Bildungsstätte Akademie Schmöckwitz stehen aktuell auf dem Fachforum Landwärts der Bundeszentrale für Politische Bildung die ländlichen Räume im Fokus. Auf den ersten Blick kein Thema für UTOPOLIS – doch ist [...]

Mehr lesen
 
17.11.2022
Konferenz, Lesetipp

Auswertung zum CO2-Fußabdruck der UTOPOLIS Jahreskonferenz

Unsere Jahreskonferenz „Soziokultur nachhaltig im Quartier. Werkzeuge für eine sozial-ökologische Transformation“ beschäftigte sich in Workshops und World Cafés intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit in der Soziokultur. Doch wie nachhaltig war diese zweitägige Veranstaltung eigentlich? Welche Verkehrsmittel wurden von den Beteiligten [...]

Mehr lesen