23.12.2021
Netztipp

Der was-wäre-wenn-Adventskalender

Was wäre wenn… du für einen Tag jemand anderes sein könntest? Wer würde das wohl sein und weshalb? Oder was wäre, wenn du ein Bild aus deiner Kindheit malen würdest? Was wäre darauf zu sehen?

Die (Vor-)Weihnachtszeit ist für viele Menschen eine Zeit zum Besinnen. Der digitale „was-wäre-wenn – Adventskalender“ des TPZ Hildesheim und unseres Projekts Nordstadt im Rampenlicht lädt alle Menschen aus der Nachbarschaft und darüber hinaus dazu ein, über sich selbst nachzudenken und seine Gedanken zu teilen.

Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine Frage, die mit einer Aktion verbunden ist. Die eigenen Gedanken und Ergüsse dazu kann man schließlich per Foto einreichen und auf der Website veröffentlichen lassen. So kann man ganz kontaktfrei Persönliches teilen und mehr voneinander kennenlernen.

Was wäre (bloß), wenn es solch tolle Aktionen nicht gäbe!?!


Ähnliche Artikel
 
09.12.2021
Netztipp

Weimar-West – ein Film macht Lust auf mehr

Wer mit Weimar-West bisher nur Plattensiedlung verbunden hat, kann sich nun eines Besseren belehren lassen. Unser Weimarer Projekt Studio Mosaik hat in Kooperation mit dem Quartiersmanagement einen Spaziergang durch das Quartier gemacht, und dabei Menschen getroffen, die von ihrem Leben [...]

Mehr lesen
 
01.11.2021
Netztipp

Stille Post – das Video zum Sommercamp

Theater spielen, Texte schreiben, Interviews führen, Filmclips drehen: in den Sommerferien konnten Kinder und Jugendliche des Hildesheimer Quartiers spielerisch ihr Viertel neu entdecken und dabei ganz nebenbei ihre Sprachkompetenz stärken. Denn das Projekt „Stille Post“ unseres Hildesheimer Projekts Nordstadt im [...]

Mehr lesen
 
25.10.2021
Netztipp

Girl Power in Magdeburg

Zum Weltmädchentag rief unser Magdeburger Projekt Auf die Plätze…! gemeinsam mit der Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen und junge Frauen des Landes Sachsen-Anhalt und unter Federführung des Kompetenzzentrums für geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. alle Mädchen auf, sich an einem gemeinsamen Filmprojekt [...]

Mehr lesen
 
20.09.2021
Netztipp

Der Osten in Zeiten von Corona – ein Pandemie-Tagebuch für den Bezirk

Zur Pandemie rief unser Wuppertaler Projekt Die Wüste lebt des Färberei e.V. eine besondere Aktion ins Leben: Sie schickten die Fotografen Max Höllwarth und anschließend Philipp Czampiel auf Streifzug durch den Bezirk. Die Fotografen beobachteten den Stadtteil im Laufe der [...]

Mehr lesen