Bunte (Leucht-)Objekte im Bezirk

leuchtender Kunstraum © KreaPolis

In Trier wurde von unserem dortigen Projekt KreaPolis ein gemütlicher, leuchtender Kunstraum geschaffen. Zahlreiche Kooperationen mit Stadtteilläden, Vereinen, Initiativen oder Schulen haben sich an dem Projekt beteiligt. So konnten große Teile der Anwohner*innen erreicht werden und eine Gemeinschaftsinstallation entstehen. Ziel war die Bewerbung zur Illuminale Trier.

Mit Stoff, Holz, Draht, Transparentpapier und LED-Leuchten- und –technik wurden Leuchtobjekte, Drahtgestalten, Blumen, Tiere, ein reichhaltiges Aquarium, leuchtende Kreativ-Trennungen und vieles mehr erarbeitet. Der so entstandene leuchtende Kunstraum lud mit Wärme und einem Schaukelstuhl zum Verweilen ein und stieß auf große Aufmerksamkeit und positives Echo. Die Installation wurden einige Monate später zur großen Umgestaltung des Hans-Eiden-Platzes erneut ins Leben gerufen.

leuchtender Kunstraum © KreaPolis