Blumenmeer im Viertel

Viele bunter Bluemen aus Holz und Papier wurden auf einem öffentlichen Platz in den Boden gestekct
Blumenmeer im Viertel © KreaPolis

Mit einem Meer aus 300 Blumen hat unser Projekt KreaPolis von Transcultur e.V. ein Zeichen für das Viertel Trier-Nord gesetzt. Die partizipative Aktion wurde in Kooperation mit mehreren lokalen Einrichtungen durchgeführt.

Kinder, Erwerbslose, Menschen unterschiedlicher Herkunft, mit und ohne Behinderung haben sich am Projekt beteiligt und aus Holz und Steinpapier eigene Blumenkreationen gestaltet. Es wurde gesägt, geschmirgelt, gemalt, gefaltet und schließlich zusammengetragen. Ein Gemeinschaftsprojekt mit direkt sichtbarer Wirkung ist entstanden: Die Blumen verschönerten für einige Tage einen zentralen Platz im Viertel. Sie werden zu besonderen Anlässen regelmäßig wieder neu angebracht und setzen ein Zeichen für Gemeinschaftlichkeit und Aufwertung des Bezirks.

KreaPolis steht für Veränderung durch Kreativität. Das Projekt hat ein breites Angebot an Aktionen und Workshops, bei denen die eigene Kreativität angeregt, aktiviert, oder gar neu entdeckt wird. Unterschiedliche Materialien, Anlässe und Angebotsformen bieten jede*m Stadtteilbewohner*in eine passende Aktivität an. Dabei spielen Kooperationen und Inklusion für KreaPolis eine wichtige Rolle.

Mehr über KreaPolis

Viele bunter Bluemen aus Holz und Papier wurden auf einem öffentlichen Platz in den Boden gestekct
Blumenmeer im Viertel © KreaPolis