30.09.2020

Lesetipp

Glossar zur gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung

Von: REDAKTION UTOPOLIS

 Die Initiative Nationale Stadtentwicklungspolitik hat aktuell ein Glossar zur gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung herausgegeben. Die Publikation enthält eine Sammlung von Begriffen, die für die Aushandlung des Gemeinwohls in der Entwicklung offener Städte bedeutsam sein können und entstand in einem mehrstufigen kollaborativen Prozess. Die Broschüre kann kostenfrei auf der Website der Initiative als pdf heruntergeladen oder postalisch bestellt werden.

 

Autor*innen

Ähnliche Artikel

 
17.11.2022
Konferenz, Lesetipp

Auswertung zum CO2-Fußabdruck der UTOPOLIS Jahreskonferenz

Unsere Jahreskonferenz „Soziokultur nachhaltig im Quartier. Werkzeuge für eine sozial-ökologische Transformation“ beschäftigte sich in Workshops und World Cafés intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit in der Soziokultur. Doch wie nachhaltig war diese zweitägige Veranstaltung eigentlich? Welche Verkehrsmittel wurden von den Beteiligten [...]

Mehr lesen
 
14.11.2022
Lesetipp

Billstedt United in der neuen SOZIOkultur

Die neue SOZIOkultur zum Thema „Nachbarschaft“ ist erschienen! Mit vielen spannenden Artikeln, Interviews, Tipps und Streifzügen durch die soziokulturelle Landschaft. Darunter findet ihr auch ein ausführliches Interview mit Dörte Inselmann, der Leiterin des Kultur Palast Hamburg und Trägerin des Bunderverdienstkreuzes [...]

Mehr lesen
 
18.10.2022
Lesetipp

Der UTOPOLIS Newsletter sagt DANKE!

Vor rund eineinhalb Jahren ging er an den Start- unser UTOPOLIS Newsletter. In zweimonatigem Abstand berichtet er von soziokultureller Arbeit im Quartier, gibt Einblicke in die Aktionen unserer Projekte, hat interessante Tipps und Tools auf Lager und informiert euch über [...]

Mehr lesen
 
28.07.2022
Lesetipp, Netztipp

Supermarkt in Transformation

Im Januar letzten Jahres begann die Kunst und Kultur Baustelle 8001 und unser darin verortetes Flensburger Projekt Transformation in der Neustadt damit, den ehemaligen Supermarkt „Sultanmarkt“ zu einem Kulturzentrum umzugestalten. Der Ex-Sultanmarkt sollte dabei nicht nur eine weitere Kulturstätte werden, [...]

Mehr lesen