05.10.2019
Förderung

Startschuss für vier neue UTOPOLIS-Projekte

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und die Staatsministerin für Kultur und Medien fördern vier neue Standorte im Rahmen von „UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier“. Wir freuen uns auf kreative und spannende Projekte in Dresden, Flensburg, Lübbenau und Neunkirchen!

Weitere Informationen könnt ihr in der vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und der Staatsministerin für Kultur und Medien gemeinsam herausgegebenen Pressemitteilung nachlesen.


Ähnliche Artikel
 
05.03.2021
Förderung

KULTURLICHTER-Preis: Jetzt für Preis des Publikums abstimmen!

In diesem Jahr wird zum ersten Mal der von der Kulturstiftung der Länder und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien ins Leben gerufene KULTURLICHTER-Preis vergeben. Mit dem Preis sollen Projekte gefördert werden, die in der kulturellen Bildung und [...]

Mehr lesen
 
25.02.2021
Förderung

Kabinettsbericht zur ressortübergreifenden Strategie Soziale Stadt beschlossen

Die Bundesregierung hat den Kabinettsbericht zur ressortübergreifenden Strategie „Soziale Stadt – Nachbarschaften stärken, miteinander im Quartier“ beschlossen. Mit dem Bericht werden u.a. auch die kreativen Methoden und vor allen Dingen die Ergebnisse der Zwischenevaluation des Modellprogramms „UTOPOLIS – Soziokultur im [...]

Mehr lesen
 
05.05.2020
Förderung

Neues Förderprogramm NEUSTART startet erfolgreich: alle Mittel ausgeschöpft!

Der Bundesverband Soziokultur e.V. hat die Durchführung eines neuen Bundesprogrammes übernommen. Mit „NEUSTART. Sofortprogramm für Corona-bedingte Investitionen in Kultureinrichtungen“ werden 10 Millionen Euro für die Wiederöffnung kleiner und mittlerer Kulturbetriebe bereitgestellt. Ziel des Programms ist es, die Zugänglichkeit von Kultureinrichtungen [...]

Mehr lesen
 
05.12.2019
Förderung

Eine Tonne Sand für Oberbarmen / Wichlinghausen

Das Wuppertaler UTOPOLIS-Projekt “Die Wüste lebt” lud am 4.12.2019 zur Pressekonferenz mit Rückblick auf ein Jahr Umsetzung vor Ort und mit Blick auf die neue Stadtteilzeitschrift “Der Sand”. Natürlich mit Tee und einer Handvoll Datteln. Die Presse war vor Ort [...]

Mehr lesen