Im letzten Jahr realisierte unser Hamburger Projekt Billstedt United der Stiftung Kulturpalast  Hamburg in Kooperation mit zahlreichen Initiativen, Bühnen, Stadtteilläden und Schulen das Stadtteilmusical Planet Billstedt.

Das aufwändige Musical sorgte für reichlich Sichtbarkeit und Werbung für den großen und vielseitigen Stadtteil und hat im letzten Sommer Kultur für alle auf neue Art erlebbar gemacht.  Deshalb wurde der Kulturpalast Hamburg nun verdient für den Stadtkulturpreis 2022 der Stadtkultur Hamburg nominiert, der voraussichtlich im April verliehen wird.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch zur Nominierung und drücken fest die Daumen!

Und hier gibt es ein Video zur Entstehung von „Planet Billstedt“

Mit Planet Billstedt ruft unser Hamburger Projekt Billstedt United in Kooperation mit dem Kultur Palast Hamburg und einigen Stadtteilläden, Vereinen, Initiativen und Schulen eine besondere Aktion ins Leben: Ein Stadtteilmusical zu den Themen Klima, Diversität, Heimat, Mobilität und Bildung. Ausgehend von der Fragestellung „Wie wollen wir leben?“ wurden die Themengebiete gestalterisch, musikalisch und tänzerisch erarbeitet. Planet Billstedt ist ein Musical voller Ideen für das Quartier, die Heimat, den Planeten.

Billstedt United hat dabei vor allem gestalterisch mitgewirkt: im Rahmen von kreativen Workshops wurden beispielsweise die Kostüme genäht, die Masken gebastelt oder die Bühnenbilder gestaltet. Die Workshops verbinden dabei das Erlernen einer speziellen Fähigkeit, wie beispielsweise Graffitikunst, mit dem Mitarbeiten an einem großen Gemeinschaftsprojekt – dem Musical.

Die Ergebnisse wurden in die Proben eingebunden und können nun am 14. und 15. August als Großes Ganzes erstrahlen. An vier unterschiedlichen Standorten im Bezirk findet jeweils ein Set des Musicals statt – kostenlos und im Freien. Wer sich im Vorfeld ein Ticket bucht kann dann mit dem eigens dafür organisierten Doppeldeckerbus oder dem Fahrrad dorthin gelangen. Dieses kooperative und standortübergreifende Projekt bringt viel mediale Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit in das Quartier und erreicht große Teile der Nachbarschaft.

Das Programmheft, sowie alle Infos zum Ablauf findet ihr hier