Grün, grün, grün…sind alle meine Parklücken! Gemeinsam mit Stadtteilbewohner*innen hat unser Kasseler Projekt Hier im Quartier im letzten Jahr innerhalb von drei Tagen eine Hochbeetlandschaft als sogenanntes „Parklet“ umgesetzt. Denn in vorausgehenden Planungsgesprächen mit Anwohner*innen wurde deutlich: die Straßen im Kasseler Quartier sollen grüner werden!

Die entstandene Hochbeetlandschaft umfasst insgesamt sieben Hochbeete, die lediglich den Platz von zwei Parklücken in Anspruch nehmen und viel bunte Natur in den Stadtteil bringen. Parkplätze, die sonst parkenden Autos vorbehalten sind, wurden so zur Aufwertung des Lebensraums umgedeutet. Der Bau eines zweiten Parklets ist für 2022 bereits geplant, außerdem wird es viele Kunstangebot rund um die Hochbeete geben. Entworfen und umgesetzt wurden und werden die Parklets in partizipativen Workshops gemeinsam mit lokalen Künstler*innen und Schreiner*innen und in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Landschaftsarchitektur der Universität Kassel.
Zur feierlichen Eröffnung des ersten Paklets gab es Suppe für alle und Live-Musik – so schön kann partizipative Stadtteilarbeit sein!

Ja, sind wir hier mitten in ersten Frühlingsgefühlen? Speed-Dating?! Wenn unser Mannheimer Projekt Social Body Building dies für den Stadtteil anbietet, sind wir sicher, dass da einiges Theatrales passieren wird… Es geht um neue Kontakte und das Kennenlernen von zugezogenen und alteingesessenenen Nachbar*innen.

Das Projekt von zeitraumexit e.V. bringt mit seinen Workshops und Aktionen die Menschen im Quartier zusammen, so dass diese die Diversität an Lebensstilen und Milieus im Stadtteil kennenlernen und sich austauschen können. Es entsteht Zusammenhalt und Identifikation mit der Nachbarschaft – und speziell bei diesem Event vielleicht auch neue Zweisamkeit! Wir wünschen jedenfalls, dass sich hier viele neue Menschen zum Salz und Zucker tauschen und natürlich zu gemeinsamen Kulturerlebnissen kennenlernen werden!