Semesterstart für die Freie Uni Oberhausen! Umsonst & draußen im Bezirk

drei Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft interagieren spielerisch miteinander
Drittes Semester „umsonst & draußen“ © kitev

Vorbeikommen und Mitmachen ist die Devise! Das dritte Semester der Freien Uni Oberhausen findet komplett im Freien statt: auf öffentlichen Plätzen im Bezirk, aber auch in Gärten und Hinterhöfen. Ins Leben gerufen wurde die Freie Uni Oberhausen durch unser Projekt „Mut im Revier“ von kitev – Kultur im Turm e.V.

Der Startschuss fiel am 31. Juli und nun kann sich Alt-Oberhausen auf zwei vollgepackte Monate voller Aktionen zum gemeinsamen Lernen, Kreativsein, Kennenlernen und Austauschen freuen. Die vielseitigen Kurse und Workshops sind mit aktiver Teilnahme von Quartiersbewohner*innen und ehemaligen Teilnehmenden entstanden. Von Gärtnern, über gemeinsames Reparieren von eigenen Haushaltsgeräten, Boules-Spielen, Singen oder Upcycling, bis hin zu Debattierclubs und Workshops zum Thema Immigration in Oberhausen.  Das „umsonst & draußen“-Semester bietet abwechslungsreiche partizipative Aktionen für alle, unabhängig von Alter oder Herkunft.

Die Kurse werden mehrsprachig beworben und das multikulturelle Team überwindet Sprachbarrieren. Durch das Bespielen von öffentlichen Plätzen wird Sichtbarkeit und Lebendigkeit im Bezirk hergestellt und das Mitmachen niedrigschwellig gehalten. Auf der Seite der Freien Universität Oberhausen findet ihr einen schönen Artikel und das vollständige Programm im Uni-Kalender

drei Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft interagieren spielerisch miteinander
Drittes Semester „umsonst & draußen“ © kitev