Projektbesuch in Flensburg

Gruppenbild im Quartiers-Schrebergarten © empirica
Gruppenbild im Quartiers-Schrebergarten © empirica

Ein Parkplatz, ein Schrebergarten und natürlich das Meer waren am letzten Dienstag einige der Stationen des rundum gelungenen Besuchs des UTOPOLIS-Standorts Flensburg.

Der Verein Kunst und Kultur Baustelle 8001 setzt dort das Projekt „Transformation in der Neustadt“ um. Gemeinsam mit den Kolleg*innen vom Modellprojekt „JMD im Quartier“ des Bundesverbands der Jugendmigrationsdienste wurde die gut vernetzte Arbeit im Stadtteil vorgestellt. Beim anschließenden Rundgang durch die Neustadt konnten sich die anwesenden Gäste vom Bundesinnenministerium und der Bundestransferstelle ein Bild vom Quartier machen. Zu den Gastgeber*innen gehörte neben dem Quartiersmanagement und Vertreter*innen der Sanierungsträger- und Stadterneuerungs-Gesellschaften sowie des Fachbereichs Stadtentwicklung und Klimaschutz erfreulicherweise auch Simone Lange, die Oberbürgermeisterin von Flensburg.

Wir bedanken und für den tollen Tag und freuen uns über so viel kommunale Wertschätzung für das Projekt!

Gruppenbild im Quartiers-Schrebergarten © empirica
Gruppenbild im Quartiers-Schrebergarten © empirica