Geschichten vom Kommen und Bleiben zum Sammeln und Tauschen

Quelle: Stadtbibliothek Friedrichshain Kreuzberg

VERANSTALTUNGSTIPP BERLIN, 11. DEZEMBER 2019, 19.30 – 20.15, Eintritt frei

Wer in Berlin weilt und mal in ein anderes Quartier – ganz unabhängig von UTOPOLIS – schauen mag: Das Archiv der guten Nachbar*innenschaft und die Geschichten des Kiez an die Wand geworfen… liefern sicherlich spannende Impulse für die künstlerische Nachbarschaftsarbeit.

PROGRAMM: Simone Dede Ayivi und Kompliz*innen öffnen ihr Archiv der guten Nachbar*innenschaft. Mit Geschichten vom Kommen und Bleiben zum Sammeln und Tauschen. Als Zeichen gegen die Verdrängung widmen wir uns dem Aufbauen und Gestalten und werfen dem Kiez seine eigenen Geschichten an die Wand. Stimmen aus der Nachbarschaft erzählen von Aufbrüchen, Widerstand und Selbstbestimmung. Vom Aufwachsen, Zuziehen, Besetzen und Zusammenleben. Von ihren ganz besonderen Kreuzbergmomenten. Es gibt immer einen Anlass zur Kiezbildung.

Eintritt frei // 45 Minuten // Voranmeldung unter info-stadtbibliothek@ba-fk.berlin.de

Quelle: Stadtbibliothek Friedrichshain Kreuzberg