Ein Byzantic-Mosiakbild mit einer Ente

Byzantic-Mosaike

Kreative Mosaikarbeiten für Jung und Alt

Byzantic-Mosaiksteine sind leicht und universell einsetzbar. Sie bestehen aus einem Spezialton und können deshalb mit einer normalen Haushaltsschere und Kleber auf unterschiedlichem Material verarbeitet werden. Das macht sie auch für Ungeübte gut anwendbar, denn im Gegensatz zu herkömmlichen Mosaik-Steinen benötigt man weder Spezialwerkzeug noch Vorkenntnisse

Elemente

Ziele

Förderung eigener Kreativität und (kunst-)handwerklicher Fertigkeiten, Stärkung des Selbstwertgefühls, Freude an kreativer Aktivität und schnelle Erfolgserlebnisse

Förderung eigener Kreativität und (kunst-)handwerklicher Fertigkeiten, Stärkung des Selbstwertgefühls, Freude an kreativer Aktivität und schnelle Erfolgserlebnisse

Team

Zwei Künstler*innen sollten mindestens den Workshop betreuen, je nach Gruppengröße. Da es um die Förderung der individuellen Kreativität geht, ist vor allem in der kreativen Entwurf-Phase eine individuell ausgerichtete Aufmerksamkeit, Anleitung und Begleitung wichtig.

Zwei Künstler*innen sollten mindestens den Workshop betreuen, je nach Gruppengröße. Da es um die Förderung der individuellen Kreativität geht, ist vor allem in der kreativen Entwurf-Phase eine individuell ausgerichtete Aufmerksamkeit, Anleitung und Begleitung wichtig.

Ort

Überall möglich, im Freien oder in Räumen.

Überall möglich, im Freien oder in Räumen.

Hardware

Byzantic-Steine in den gewünschten Farben, eventuell Kraftscheren, ansonsten Haushaltsscheren, Holz, Karton oder sonstiges Material als Unterlage, Klebstoff.

Byzantic-Steine in den gewünschten Farben, eventuell Kraftscheren, ansonsten Haushaltsscheren, Holz, Karton oder sonstiges Material als Unterlage, Klebstoff.

Budget

1 kg einfarbige oder farblich gemischte Steine (für Flächen von 38-40 x 38-40 cm) kosten ca. 15€.

1 kg einfarbige oder farblich gemischte Steine (für Flächen von 38-40 x 38-40 cm) kosten ca. 15€.

Tipps

1. Informieren

Den Teilnehmenden sollten zunächst Infos und Erläuterungen zum Angebot, dem genutzten Material und seiner Bearbeitung gegeben werden.

2. Entwürfe und Unterlage

Zunächst sollte mit Farbstiften auf kariertem Papier ein Entwurf vorgezeichnet und anschließend mit Mosaik-Steinen ein Arbeitsentwurf gelegt werden. Dann in gewünschter Größe eine Unterlage anfertigen. Dazu eignen sich beispielsweise Holz, Stein, Glas oder Karton. Wenn der Arbeitsentwurf fertig ist, sollte er abfotografiert werden, damit er bei Verrutschen wieder herstellbar ist. Anstelle eines Entwurfs kann das Mosaik auch direkt als freie Kreativarbeit erarbeitet werden.

3. Mosaike und Kleber

Die Unterlage kann anschließend mit einfachem Bastelleim oder Holzleim bestrichen werden und die Steine eng darauf geklebt werden, ohne dass Fugen entstehen. Beim Aufkleben der Steine auf die Unterlage ist – vor allem bei glänzendem Klebstoff – darauf zu achten, dass kein Kleber auf die Oberseite der Steine kommt.

4. Geometrische Figuren

Bei geometrischen Figuren kann es bei Teilnehmenden mit wenig Erfahrung bei freien Gestaltungsarbeiten sinnvoll sein, die Farbauswahl zu begrenzen, um ein ästhetischeres Bild zu erschaffen.

Kontakt

TRIER: JEAN-MARTIN SOLT

transcultur e.V. mehr erfahren >>> schließen <<<<

Jean-Martin Solt ist der Projektleiter des Trierer Projekts KreaPolis von Transcultur e.V.