Ein außergewöhnliches Jahr geht zu Ende.

Manche von uns haben dieses Jahr als ein pausenloses empfunden, eines ohne Innehalten, ein schlafloses, in dem Telefone nicht mehr stillstanden, in dem um Gelder und um Relevanz gerungen wurde; eines, in dem die Zeit viel zu schnell durch das Stundenglas rann. Andere waren im Gegenteil einer ungewollten Stille, einem Warten und einem Haltmachen ausgesetzt. Wir alle mussten und müssen immer noch geschlossene Türen, gefallene Vorhänge, ausgeknipste Scheinwerfer, und ausgesteckte Verstärker ertragen, mussten Künstler*innen vertrösten und um Ausfallgagen kämpfen. Deshalb möchten wir euch keine stille, stumme und ruhige Zeit wünschen.

Wir wünschen euch und uns allen von ganzem Herzen ein lautes, ein buntes, ein fröhliches NEUES JAHR! Wir wünschen euch Energie zum Weitermachen und eine tosende Resonanz, die zeigt, dass Kunst und Kultur lebensrelevant sind. Dafür werden wir uns auch im neuen Jahr mit all unserer Kraft und unseren Mitteln einsetzen!

Wir danken euch allen für die Erfahrung, dass physische Distanz keine soziale und keine emotionale bedeuten muss. Wir danken euch für euer Durchhalten, eure Umsicht, eure Rücksicht und ganz herzlich für eure Unterstützung.

Außerdem bedanken wir uns bei allen UTOPOLIS-Akteuren für die schöne und produktive Zusammenarbeit – und freuen uns auf weitere spannende, kreative und partizipative Aktionen im neuen Jahr!

Die Corona-Pandemie und die winterlichen Temperaturen erleichtern uns dieser Tage das Zuhause-Bleiben. Und doch fehlt irgendetwas… Die Weihnachtszeit ist ja auch immer die Zeit der Gemütlichkeit, des Innehaltens und des Zusammenkommens. Letzteres müssen wir derzeit anders gestalten – doch ansonsten klingen die Voraussetzungen geradezu wie geschaffen dafür, um mal wieder eine Karte zu schreiben! Wer aufgrund des vorweihnachtlichen Trubels (der leider auch zu dieser Zeit gehört) nicht dazu kommt, Karten zu basteln, kann sich welche mit schönen Motiven bei unserem Weimarer Projekt „Studio Mosaik“ im Gaswerk Weimar abholen. So könnt ihr in dieser herausfordernden Zeit auf einfache Art und Weise ein Lächeln in andere Gesichter zaubern.

 

 

Aufruf des Studio Mosaik:

Liebe Freundinnen und Freunde,

Hallo liebe Nachbarn,

Studio Mosaik wünscht euch einen wunderschönen zweiten Advent und sendet euch winterliche und weihnachtliche Grüße – von Weimar-West in die Welt mit den schönen neuen Postkarten.

Jeder der mag, kann welche haben. Wer am Gaswerk Weimar in der Schwanseestraße vorbeispaziert, kann welche abholen oder meldet euch einfach unter info@studiomosaik.de  – wir kriegen das hin!

Wir wünschen euch eine schöne Winter-Zeit, Liebe im Herzen und bleibt gesund!

Ist denn schon wieder Weihnachten? Unser Projekt „Nordstadt im Rampenlicht“ des TPZ Hildesheim möchte euch einstimmen auf eine besinnliche, fröhliche… und vor allen Dingen kreative Weihnachtszeit. Auf der Website des Projektes könnt ihr jeden Tag ein Türchen öffnen und euch überraschen lassen. In kurzen Clips wird gemeinsam gesungen, gespielt, eine Choreographie eingeübt – und vieles mehr! Zudem könnt ihr euch beteiligen und eure eigens gestalteten Beiträge per Whatsapp, Telegram oder Mail an das Projekt schicken. Lasst euch inspirieren und habt eine schöne Weihnachtszeit!