Wie kann ich mich in der Stadtteilarbeit engagieren? Was machen Muslime eigentlich im Ramadan? Und sind Roma immer noch ein „fahrendes Volk“? Diese und noch mehr Antworten erhaltet ihr ab sofort bei „Eine Runde Neunkirchen“, dem Podcast unseres saarländischen Projekts „Light up! Neunkirchen“ des Kutscherhaus-Vereins. In dem Podcast werden echte Held*innen des Alltags vorgestellt, die ihr unbedingt kennenlernen solltet. Den Auftakt macht der aus Albanien stammende und im Quartier lebende Musiker Nino Deda. In der zweiten Folge wird ein Rentnerpaar vorgestellt, das sich in der Bürgerinitiative Stadtmitte engagiert. Viel Spaß beim Reinhören!

Mitte Februar 2020 trafen sich die Netzwerkmanager*innen aller im Rahmen von „UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier“ geförderten Soziokulturellen Zentren im Kultur Palast Hamburg im Stadtteil Billstedt. Neben dem Kennenlernen des Hamburger Modellprojekts „Billstedt United“, das einen Input des Quartiersmanagements, einen geführten Spaziergang durchs Quartier sowie den Besuch einer Generalprobe der „Revue der Kulturen“ des Kultur Palastes Hamburg zum Inhalt hatte, stand vor allen Dingen der inhaltliche Austausch der Projektakteure untereinander im Fokus. Best Practice und Herausforderungen bei der künstlerischen Arbeit mit der Nachbarschaft wurden intensiv diskutiert. Von den Netzwerkmanager*innen gestaltete Pinnwände gaben zudem einen vertieften anschaulichen Eindruck aus der künstlerischen Stadtteilarbeit vor Ort.