MEIKE HECKENROTH

Bundestransferstelle Soziale Stadt

Seit Januar 2015 hat empirica im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), seit 2018 des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI), sowie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) die Aufgabe der Bundestransferstelle Soziale Stadt. Meike Heckenroth arbeitet seit 1998 als Projektleiterin bei empirica. Seit 2015 ist sie Mitglied des Vorstands. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen u.a. in folgenden Themenfeldern: Quartiersforschung, sozialräumliche Analysen, integrierte Konzeptentwicklungen, familien- und altengerechtes Wohnen.