MAX WESTBROCK

Max Westbrock setzt sich beim Liquid Democracy e.V. für digitale Demokratie ein. Durch die Entwicklung der Open-Source-Software Adhocracy sowie durch Beratung und Durchführung digitaler Beteiligungsprozesse unterstützt der Verein demokratische Teilhabe in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft. Nach dem Studium der Techniksoziologie, Europäischen Ethnologie und Gender Studies organisierte Max drei Jahre lang Bürger:innenbeteiligung und Stakeholderdialoge. Thematische Schwerpunkte lagen auf Cyber-Sicherheit, Online-Jugendbeteiligung und der Zukunft der Pflege.