CHARLOTTE DASE

Charlotte Dase

schloss 2017 ihren Bachelor in Interkultureller Kommunikation an der TU Chemnitz ab. Anschließend arbeitete sie ein Jahr in einem soziokulturellen Zentrum für Jugendliche und junge Erwachsene in Schweden. In ihrem derzeitigen Masterstudium Transformationsstudien beschäftigt sie sich mit dem sozial-ökologischen Wandel. Ihre Schwerpunkte liegen hierbei auf gesellschaftlicher Teilhabe und Intersektionalität. Seit Oktober 2019 ist sie als freie Mitarbeiterin Teil des UTOPOLIS-Projekts „Transformation in der Neustadt“ der Kunst und Kultur Baustelle 8001 in Flensburg.