Blog

Filtern

Kategorie
Thema
Zeitraum

UTOPOLIS Newsletter

Ihr wollt mehr erfahren über soziokulturelle Arbeit im Quartier? Ihr fragt euch, wie es auch während der Pandemie gelingt, Menschen zu erreichen und künstlerisch-kreativ zusammenzubringen? Dann ist unser neuer Newsletter genau das Richtige. Wir berichten von neuen kontaktfreien Methoden in der soziokulturellen Arbeit, den Herausforderungen und Erfolgen während der Pandemie und geben Ausblick auf hoffentlich […]

Innenstädte mit Zukunft

Innenstädte leben von Vielfalt: Handel, Gastronomie, Bildung und Kultur machen unsere Stadtzentren lebendig und lebenswert. All diese Segmente wurden durch die Pandemie jedoch in besonderem Maße in Mitleidenschaft gezogen. Um ihnen wieder neuen Aufschwung zu geben und sie nachhaltig zu stärken hat sich nun eine Allianz gegründet. Unser Mitglieds-Landesverband, die LAG Soziokultur Thüringen, ist Mitbegründer […]

Gemeinsam Gesellschaft gestalten: Die G3-Methode

„Was können wir konkret tun, um mit unserer Arbeit die gesamte Stadtgesellschaft zu erreichen?“  Ausgehend von dieser Fragestellung haben die Stiftung Genshagen und das Junge Schauspiel Düsseldorf eine integrative und höchst lösungsorientierte Methode entwickelt. Sie basiert auf der Annahme, dass Gruppen und Teams kreativer und erfolgreicher arbeiten, wenn sie heterogen aufgestellt sind – mit Vertreter*innen […]

Rap-Werkstatt im Liegnitzquartier

Rap ist ein kraftvoller Musikstil, um individuelle Geschichten, Meinungen und Gefühle auszudrücken. Unser Bremer Projekt EUROPA ZENTRAL von Kultur vor Ort e.V. setzt wöchentlich mit einer Rap-Werkstatt musikalische Impulse zum Selbstausdruck und gegenseitigen Verständnis. Die jugendlichen und erwachsenen Teilnehmenden erarbeiten dabei mehrere Schritte: von der künstlerischen Selbstreflexion, über die Verbalisierung der erarbeiteten Ideen bis zum […]

Die Wüste lebt! beim Beuys-Festival

Joseph Beuys‘ Theorie der „Sozialen Plastik“ begreift Kunst nicht als ein abgeschlossenes, materielles Werk, sondern sieht sie vielmehr im Denken und Handeln des Menschen, der damit die Gesellschaft formt. Die Fackel war für Beuys ein Symbol, ein Impuls für diesen Kunstbegriff. Unser Wuppertaler Projekt Die Wüste lebt! der Färberei Wuppertal beteiligte sich an der Aktion […]

Original XB – Geschichten aus dem Kiez

Das Projekt XB-Lab von der Gesellschaft für Humanistische Fotografie lädt Quartiersbewohner*innen ein, über ihren Bezirk nachzudenken und über ihn zu berichten. Dabei rücken vor allem Menschen in den Blickpunkt, die mit dem Quartier schon viele Jahre verwachsen sind, seine Entwicklungen miterlebt haben und deren Alltag dadurch beeinflusst wurde. Echte „Originale“ eben. Der Kreuzberger Bezirk SO36 […]

Sommer-Auftakt in Kassel

In einer tollen Aktion lässt unser Projekt Hier im Quartier des Schlachthofs Kassel Blumen sprechen: in allen drei Projektstadtteilen – Wesertor, Rothenditmold und Nord-Holland – soll je eine Blühwiese angelegt werden. Diese Blühwiesen werten den Bezirk nicht nur auf, sondern sollen zukünftig auch einladende Orte für Workshops sein und können zu mehr Urban Gardening anregen. […]

Die Wüste lebt! beim Forum Seniorenarbeit

Im Rahmen der Frühjahrsakademie des Forums Seniorenarbeit bot das von UTOPOLIS geförderte Projekt Die Wüste lebt! der Färberei Wuppertal einen gemeinsamen Workshop mit dem Kompetenzzentrum kubia an. Die Plattform kubia stärkt kulturelle Bildung im Alter und Inklusion in Nordrhein-Westfalen. Sie bietet Programme für inklusive Kulturarbeit, Kulturgeagogik, fördert den Generationendialog und die Kulturteilhabe älterer Migrantinnen und […]

50 Jahre Städtebauförderung

Seit 1971 hat die Städtebauförderung Aufwertung und Wandel im Quartier möglich gemacht. Eine neue Publikation veranschaulicht nun an Beispielen, wie Städtebauförderung die Lebensqualität in Bezirken nachhaltig verbessern konnte. Wie haben sich die Bedarfe im Lauf der Jahre verändert und wie konnte zu mehr sozialer Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Ökologie gefunden werden? Welche Ziele wurden bereits erreicht, […]

Bezirksbürgermeister beim Geschichtentausch

Das TPZ Hildesheim lässt in dem Podcast „Geschichtentausch“ Menschen aus dem Quartier zu Wort kommen. Zu hören gibt es spannende Berichte, Meinungen und Alltags-Impressionen aus der Nachbarschaft. Und alle können mitmachen! In der Folge „Ekkehard“ erzählt auch der Bezirksbürgermeister der Nordstadt vom Leben im Bezirk während der Pandemie. Er gibt Einblicke in seinen Arbeitsalltag in […]

Wird geladen...